Social Media in der Pflegebranche – LaOla-Welle in der Pflege

Social Media in der Pflegebranche – wie und in welchem Umfang ist das möglich? Zwar haben mittlerweile viele Pflegeheime ihren Auftritt bei Facebook, doch im Großen und Ganzen ist der Bereich Social Media in der Pflegebranche noch ungewohnt und hier und da mit Skepsis bedacht. Wie sähe also ein größer angelegtes Social Media Projekt in der Pflegebranche aus? Der Pflegephoenix möchte es dieses Jahr genau wissen und startet die Aktion: „Eine La-Ola-Welle für die Pflege“. Geplant sind dutzende kleine La-Ola-Wellen, die Pflegeheime in ganz Deutschland mit ihren Mitarbeitern und Bewohnern veranstalten und auf Video festhalten. Zusammengeschnitten ergibt das eine riesige La-Ola-Welle sämtlicher Pflegeheime deutschlandweit, welche dann passend zur Fußball Europameisterschaft 2016 in den sozialen Netzwerken veröffentlicht wird. Das Motto: „Die Pflegeheime in Deutschland wünschen der Mannschaft viel Erfolg für die EM 2016.“

Die Veranstalter dieser Aktion erhoffen sich dadurch ein besonderes Positivsignal aus der Pflegebranche mit einer großen Reichweite. „Es gibt so viele wunderbare Momente in der Pflege und auch herzliche, fröhliche Mitarbeiter, die sich täglich in der Pflege engagieren und ihr bestes geben – und die Presse, die berichtet nicht gerne darüber! Das macht aber alles gar nichts, denn diesmal sorgen wir selbst für ein wenig positive Aufmerksamkeit.“ (Nicholas Dorn, Gründer Pflegephoenix)

Und das interessante daran: Jedes Pflegeheim und jeder ambulante Dienst kann mitmachen! Es gibt eine genaue Anleitung, ein Erklärvideo und die Möglichkeit, seine eigene La-Ola-Welle als Video hochzuladen.

In diesem Sinne bleibt es spannend, ob die Aktion hohe Wellen innerhalb der Pflegebranchen schlagen wird. Auf jeden Fall ist es eine spannende und tolle Idee.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *